Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden). Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ein Training für Eltern in Trennung

Kinder im Blick

Wenn Eltern sich trennen, verändert sich vieles, auch für die Kinder. Sie brauchen in dieser Zeit besonders viel Zuwendung um den Übergang in den neuen Lebensabschnitt gut zu bewältigen.
Das ist für die meisten Eltern nicht leicht. Finanzielle Probleme, Konflikte mit dem anderen Elternteil und mehr Stress fordern Kraft, Zeit und Nerven, häufig auf Kosten der Kinder, aber genauso oft auf Kosten des eigenen Wohlbefindens.
Dieser Kurs behandelt drei grundlegende Fragen:

- Wie kann ich die Beziehung zu meinem Kind positiv gestalten und seine Entwicklung fördern?
- Was kann ich tun, um Stress zu vermeiden und abzubauen?
- Wie kann ich den Kontakt zum anderen Elternteil im Sinne meines Kindes gestalten?

Das Besondere ist, dass die Eltern getrennt für sich an ihren Fragen arbeiten können, da der Kurs auch in anderen Lebensberatungsstellen des Bistums Trier angeboten wird.

 

LeitungCarmela Walter
Diplom-Psychologin

Tanja Herz
Diplom-Sozialpädagogin
 
Termine

18:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Mittwoch, 03.11./10.11./17.11./24.11./01.12. und 08.12.2021


Weitere "Kinder im Blick-Kurse" finden in den Lebensberatungen Trier, Bitburg und Wittlich statt.
 

FormatOnline (Bitte beachten Sie, dass ein PC mit Mikrophon, Lautsprechern und Webcam, sowie ein stabiler Internetanschluss Voraussetzung für die Teilnahme sind!)
Kosten60,- € pro Person (Kursmaterialien sind darin enthalten)
Anmeldung

Sekretariat der Lebensberatung Saarburg
Tel.: 06581 2097
mail: sekretariat.lb.saarburg(at)bistum-trier.de

In einem Telefonat wird mit Ihnen besprochen, wie dieses Training für Sie unterstützend sein kann. Später erfolgt die verbindliche Anmeldebestätigung.